TRANSITION #5
Bob, Carl und Keith alias Matthias Beckmann, Uwe Schäfer und Jörg Mandernach | Fotos: Klaus Mellenthin | Kurator: Winfried Stürzl

DIE WEISSENHOFER: DAS PASSAGEN-WERK

Eine Erzählung der Brüder Bob, Carl und Keith über Jugend, Heimat und Wanderschaft in vier Kapiteln

DER WEISSENHOF LIEGT IM WALLISTAL

An einem Ort wie der Klett-Passage gibt es kein Schaufenster ohne Schrift, keine Ware ohne Beschilderung. Für diese Vitrine wurden Worte auf Holzlatten gemalt. Hier heißt es: „Der Weissenhof”. Doch ist offenbar nicht vom Areal neben der Stuttgarter Kunstakademie die Rede, auf dem 1927 die berühmte Werkbund-Siedlung errichtet wurde. Denn auf der gegenüberliegenden Seite liest der vorbeieilende Betrachter: „liegt im Wallistal”. Hier wuchsen die Brüder Bob, Carl und Keith in ärmlichen Verhältnissen auf. Ein historisches Foto zeigt die gute Stube. Auf dem zweiten Bild sind die drei Brüder in ebendieser Stube zu erkennen. Der Weissenhof erscheint als legendärer Ort, mit dem vielerlei Geschichten und Erinnerungen verbunden sind.