Erik Sturm

Das Rennen
Video, 1:05 Min., 2012

Klasse Prof. Christian Jankowski,
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Stillstand und Bewegung

Von November 2012 bis Juni 2013 verwandeln sich die Klett-Passage und das Umfeld des Hauptbahnhofs in ein ästhetisches Labor. Auf unterschiedliche Weise intervenieren Studierende der Klasse Christian Jankowski unangekündigt im öffentlichen Raum. Die Interventionen und Performances werden auf Video dokumentiert und sind auf vier Monitoren in der Klett-Passage zu sehen. Um spontan und situationsbezogen agieren zu können, wechseln die Videos in unregelmäßigen Abständen – und greifen ihrerseits in das Alltagsgeschehen ein. Der soziale Raum um den Hauptbahnhof gerät in Bewegung und wird Teil eines ephemeren künstlerischen Prozesses.

Beteiligte Künstler/innen: Aleksandra Beeker, Anna Gohmert, Nataliya Gurevich, Andrea Éva Györi, Anette C. Halm, Gabriel Hensche, Alicia Hernández Westpfahl, Sören Hiob, Katharina Jabs, Christian Jankowski, Jasmin Klett, Steff Loewenbaum, Kyunghye Min, Emma Neufeld, Vladislav Novicki, Jan-Hendrik Pelz, Erik Sturm, Javier Velázquez Cabrero, Elisa Welz