Marco Schmitt

DA SEIN AND EIS
Video auf DVD, 3:34 Minuten, 2008

Marco Schmitt (*1976) untersucht in seiner Videoarbeit den Begriff „Dasein“. Die gemeinsam mit seinen Eltern in der Natur gesungenen Worte „Ich will da, da, da sein!“ verweisen auf das Paradox, dass Existenz (als Omnipräsenz) notwendigerweise mit individuellen Standpunkten verbunden ist. Die vom Künstler dann an diversen Orten in der Stadt gesungene Übersetzung „I wanna be here, I wanna be there!“ macht deutlich, dass die Vielschichtigkeit im Englischen verlorengeht und innerhalb der Zivilisation auch eine andere Bedeutung besitzt. Im zunehmend asynchronen Schnitt schließlich wird die Absurdität des Versuches fassbar, „Dasein“ überhaupt sprachlich oder bildlich auszudrücken.