TRANSITION #1
Helmut Dietz – Vanessa Henn – Anike Joyce Sadiq – Astrid Schindler
Kurator: Winfried Stürzl

Astrid Schindler

Ohne Titel
Acrylglas, Tusche; 2013

Astrid Schindlers (*1983) Raumzeichnungen entstehen häufig in einer direkten Auseinandersetzung mit architektonischen Gegebenheiten. Flächige Muster und Raster reagieren auf Wände und Fenster, suggerieren Räumlichkeit oder spielen mit dem Moment des Ornamentalen. Für die Arbeit in der Klett-Passage wurde ein Kreis aus Plexiglas schräg in den Ausstellungskubus gestellt und eine Seite mit einer unregelmäßigen Tuscheschraffur bedeckt. Die Form der Kreisscheibe nimmt durch Größe, Lage und Material Bezug auf den vorgegebenen Plexiglaskubus und lässt ihn so zu einem Teil der Installation werden. Dank der unterschiedlich reflektierenden Flächen verschränken sich Zeichnung, Installation und Umraum zu einem – vom Betrachterstandpunkt abhängigen – dynamischen Ganzen.