TRANSITION #1
Helmut Dietz – Vanessa Henn – Anike Joyce Sadiq – Astrid Schindler
Kurator: Winfried Stürzl

Vanessa Henn

turning idle
Stahl, PVC; 2013

Treppengeländer und Handläufe stehen im Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung von Vanessa Henn (*1970). Durch die Überarbeitung ihres ursprünglichen Verlaufs nach gestalterischen Gesichtspunkten und die Übertragung in den Ausstellungskontext verlieren sie ihre funktionale Bedeutung und entfalten sich als Objekte an der Grenze zwischen dreidimensionaler Zeichnung und Skulptur frei im Raum. Mit ihren gitterartigen Streben spielt die Arbeit für die Klett-Passage auf die alltäglichen Bewegungsströme an, die hier mittels komplexer Leitsysteme in ihren Bahnen gehalten werden. Indem das Objekt in den Plexiglaskubus wie hineingebogen scheint, thematisiert es zugleich die Problematik eines Ausstellungsformats im öffentlichen Raum, das sich durch selbstgesteckte Grenzen von ihm abtrennt.