TRANSITION #6
Armin Bremicker und Katharina Kern | Kurator: Winfried Stürzl

Atelier bremicker.kern

SASCHA
Mixed media, 2016

Glitzernde Lamettavorhänge in unterschiedlichen Farben erzeugen eine Stimmung, die zwischen Glamour, Varieté und Nightlife changiert. Ein Notenständer eröffnet das Assoziationsfeld Musik: Handelt es sich hier um einen Proberaum oder die Bühne eines Clubs? Der Name SASCHA – der im Russischen sowohl für Alexandra als auch für Alexander stehen kann – bringt noch einen weitere Bezugsraum ins Spiel: den des Geschlechterverhältnisses oder der Erotik. Eine Kraft, die eng mit dem Lebensalter der Jugend verbunden ist. Der halbverhüllte Ort jedenfalls scheint voller Verheißungen und lässt sich – so suggeriert ein Schild – sogar buchen. Doch was in der Realität einer Einkaufspassage ans Absurde grenzt, ist im World Wide Web längst Normalität: der fast vollständige Verlust von Privatheit und Intimität.

SASCHA
  SASCHA